dataFEED OPC UA C++ Server und Client SDK für VxWorks

Schnelle Integration von OPC UA in Ihr Produkt

Dank unserem dataFEED OPC C++ SDK für VxWorks realisieren Sie schnell OPC UA-Clients oder -Server in Ihrer VxWorks-Anwendung. Mit den umfassenden Bibliotheken, einer klar dokumentierten Programmierschnittstelle sowie dazugehörigen Beispielanwendungen benötigen Sie dafür noch nicht einmal tiefe Kenntnisse der OPC UA- Spezifikation.
Laden Sie sich Ihre Testversion noch heute von unserer Webseite.

OPC-Kompetenzbroschüre

Laden Sie sich jetzt unsere kostenfreie Testversion herunter!

Übersicht

Komplettlösung für alle Kundenanforderungen

  • Umfassender Baukasten zur Einbindung und einfachen Anwendung für Implementierung von OPC UA-Clients und -Servern für VxWorks-Umgebung
  • Modulares Design für Skalierung der OPC UA-Funktionalität entsprechend aktueller Anforderungen
  • Große Bandbreite an unterstützter Funktionalität, einschließlich Extended Security, Data Access, Complex Data, Events, Alarms & Conditions and Historical Access
  • Integrierte Sicherheitskonzepte für sichere Datenübertragung in entfernte Systeme für aktive Abwehr moderner Sicherheitsbedrohungen
  • Anwendbar auf zeitkritische Steuerungsaufgaben und komplexe Automatisierungsprojekte
  • OPC UA-Server und -Clients geeignet für Übertragung von Daten und Informationen zwischen Fertigung und Unternehmensebene

Umfassender Lieferumfang für einfache und schnelle Entwicklung

  • Optimierte Schnittstelle für Anwendungsprogrammierung (API) und leicht verständliche Dokumentation
  • Kostenlose Beispielanwendungen zum Einsatz, Schritt-für-Schritt-Anleitungen, komplexe Test- und Simulations-Clients- und -Server für einfachen Start der OPC UA-Entwicklung

Investitionssicherung durch innovatives Lizenzmodell

  • Implementierung entsprechend neuesten OPC UA-Client- und -Server-Spezifikationen
  • Kostenlose Aktualisierung auf kommende Versionen des dataFEED OPC UA SDK dank SDK-Software und 3-jähriger Berechtigung zu Updates
  • Technologie erprobt in OPC-Server- und -Middleware-Produkten von Softing

Technische Daten

OPC-SpezifikationOPC Unified Architecture V1.02
OPC RollenOPC UA Client, OPC UA Server
OPC UA-Client-ProfilCore Characteristics, Data Access, Complex Data, Base Eventing, Methods, Audit, Historical Access, Alarms and Conditions, Query, Redundancy, Publisher, Subscriber
OPC UA-Server-ProfilCore Characteristics, Data Access, Complex Data, Base Eventing, Methods, Audit, Historical Access, Alarms and Conditions
OPC UA-TransportOPC UA-TCP-Transport: OPC UA-Binärcodierung, OPC UA Secure Conversation
HTTPS-Transport: OPC UA-Binärcodierung
UADP Publisher, UADP Subscriber
OPC UA-SicherheitSicherheitsmethoden: Basic256/Basic128Rsa15/Keine 
Authentifizierung: Anonymous/Benutzername und Passwort/Benutzerzertifikat 
Volle Konformität mit Spezifikation OPC UA 1.03
OPC-AbwärtskompatibilitätOPC UA-Client-Gateway-Erweiterung, Zugriff auf beliebige OPC Classic DA-Server durch OPC UA-Clients, die mit den OPC UA-Toolkits von Softing entwickelt wurden
OPC UA-Server-Gateway-Erweiterung, Zugriff von OPC Classic DA-Clients auf OPC UA-Server, die mit den OPC UA-Toolkits von Softing entwickelt wurden
Programmierschnittstelle*C++
Entwicklungsumgebung*Wind River Workbench 3.1, Wind River Workbench 3.2, Wind River Workbench 3.3, Wind River Workbench 4, GNU- und Diab-Compiler für RTP-Anwendungen
Entwicklungsbetriebssysteme*Windows 7 (32 Bit und 64 Bit), Windows 8.1 (32 Bit und 64 Bit), Windows Server 2008 R2, Windows Server 2012 Auf Linux Kernel 2.6-Basis (siehe Wind River-Referenzliste)
Zielbetriebssysteme*VxWorks 6.7, VxWorks 6.8, VxWorks 6.9, VxWorks 7
Konformität/ZertifizierungServer-Zertifizierung der OPC Foundation, regelmäßige Tests im Rahmen der Interoperability Workshops der OPC Foundation
UnterstützungUmfassende Programmierbeispiele und Tutorials, komplexe OPC UA-Server und -Client-Anwendungen für Test- und Simulationszwecke, Technologie-Test- und -Demowerkzeuge für Clients und Server zur allgemeinen Verwendung
DemoversionToolkit-Demopakete bieten den vollen Funktionsumfang. Die Laufzeit ist auf 90 Minuten begrenzt. 
Einfacher Wechsel von der Demoversion zur Vollversion durch Aktivierung über Binär-Lizenzschlüssel
LizenzierungDemo- und Evaluierungslizenz, Einzelplatz-Entwicklungslizenz (Binär- und Quellversion) 
Anwendungen mit integrierten lizenzierten Toolkit-Bibliotheken in unbegrenzter Anzahl einsetzbar.

*Unterstützung von anderen, von den Referenzplattformen abweichenden Hardware-Plattformen bzw. Betriebssystemversionen ist auf Anfrage möglich und erfordert im Normalfall ein kleines Integrationsprojekt. Für ein kundenspezifisches Angebot wenden Sie sich bitte an die Softing-Vertriebsmitarbeiter.

Downloads

Verkaufsmodell

Innovativer Wartungsvertrag

  • Optimierte Schnittstelle für Anwendungsprogrammierung (API)
  • Zugriff auf alle Software Updates
  • Support direkt durch unsere Entwickler
  • Keine Royalty Lizenzen
  • Verfügbar als Binär- und Quellcodeversion
  • Unbegrenzte Laufzeit des SDKs nach Ende des Wartungsvertrages

Schulungen