eATM OPC UA MDIS Server Module for ControlLogix

How does oil & gas integrate topside DCS with subsea controls? Connect your DCS to ControlLogix and eliminate Modbus integration.

eATM OPC UA MDIS Server-Modul für ControlLogix

Integrieren Sie einen OPC UA MDIS-Server direkt in Ihr ControlLogix-Gehäuse

Betreiben Sie eine Anwendung für die Ölproduktion unter Wasser, für die Sie eine einfache Anbindung des Prozessleitsystems über Wasser mit Unterwasser-Elektronikmodulen benötigen?
Haben Sie in der Vergangenheit das Kommunikationsmodul Modbus eingesetzt und dabei für Integration und Test eine Unmenge an Zeit investiert?

Jetzt können Sie Ihre ControlLogix-SPS, mit der Sie die Elektronikmodule unter Wasser steuern, zu einem OPC UA MDIS-Server machen und so einfach an das OPC UA MDIS-kompatible Prozessleitsystem über Wasser anbinden.

Das eATM (Enterprise Appliance Transaction Module)-Steuerungsmodul stellt in Ihrer ControlLogix-SPS einen OPC UA MDIS-Server zur Verfügung, der mit Steuerungsfunktionen den Zugriff auf die Förderinformation unter Wasser ermöglicht und die Einbindung von OPC UA MDIS-Clients unterstützt.

Die Objekte des OPC UA MDIS-Informationsmodells (z.B. Ventile, Drosseln, Instrumentierung) werden von der Steuerung vordefiniert und erkannt und die OPC UA MDIS-Methoden (z.B. Ventil bewegen, Drossel öffnen) werden vom Prozessleitsystem vordefiniert und erkannt. Als Ergebnis verringert sich der Zeitbedarf für die Integration erheblich und die Qualität der Integration wird deutlich verbessert.

eATM OPC UA MDIS Server wurde unter dem Rockwell Automation Encompass Product Partner-Programm entwickelt. Damit kann Softing in seinen Modulen für die ControlLogix-Steuerung einen direkten Zugriff auf die Daten des Rückwandbuses und die Steuerungsvariablen anbieten.

Übersicht

Schnelle Implementierung und Aktualisierung

  • "Configure & Go": Keine Programmierung und keine Skripte für Verbindungsaufbau notwendig
  • Automatische Aufzählung der SPS-Datenpunkte und -Datenstrukturen der lokalen Steuerung
  • Konform zu OPC UA MDIS-Begleitnorm (Companion Specification) mit vordefiniertem Informationsmodell und vordefinierten Methoden

Zertifiziert durch OPC Foundation

  • Modultest durch OPC Foundation, Testwerkzeug entwickelt von Softing

Höchste Sicherheit

  • eATM OPC UA MDIS Server nicht virusanfällig, da kein PC
  • Modulzugriff ausschließlich über Konfigurations-Software mit anpassbaren Benutzerrechten

Robuste Handhabung der Daten

  • Zugriff auf Steuerungsdaten über Rückwandbus unter Nutzung des Rockwell Automation Encompass Product Partner-Programms
  • Datenübertragung gesichert durch erweiterte OPC UA-Datensicherheit

Technische Daten (in englischer Sprache)

Specifications

Two 10/100/1G Ethernet ports

ControlLogix single-slot module

Standard OPC UA MDIS Server Profile

OPC UA Client-server communications security

OPC UA Client compatibility for scalar tags, UDT component tags, and arrays

Complex Type Facet ControlLogix UDT Support (6.5.11)

Windows 7 configuration software

Temperature

Non-operating: 0°C to +80°C  
Operating: 0°C to +60°C

Humidity

5 - 95% non-condensing

Vibration

2g @ 10 - 500Hz

Shock

Non-operating: 50g
Operating: 30g

Power Ratings

5 VDC

Power dissipation

6 W

Downloads (in englischer Sprache)

Erhalten Sie jetzt vollen Zugriff auf unsere Downloads.

Sie benötigen einen MySofting-Account um auf unsere Downloads zugreifen zu können. Jetzt hier registrieren, oder direkt zum Login, wenn Sie bereits einen Account haben.

    Distributoren

    Softing Industrial Automation GmbH
    Richard-Reitzner-Allee 6
    85540 Haar
    Germany

     

    Telefon:
    Fax:
    Kontakt:
    Bestellungen:
    Internet:
    +49 (89) 456 56-113
    +49 (89) 456 56-606
    info.idi@softing.com
    order.idi@softing.com
    https://data-intelligence.softing.com