uaGate SI

OPC UA-Server-Gateway mit MQTT-Konnektivität für S7-Steuerungen

uaGate SI macht die Datenintegration so einfach wie noch nie zuvor. Das Gateway unterstützt die Anbindung von SIMATIC S7-300-, S7-400-, S7-1200- und S7-1500-Steuerungen von Siemens und nutzt den OPC UA-Standard für eine einfache und sichere Datenintegration von neuen und bestehenden Anlagen an übergeordnete Management-Systeme, wie beispielsweise ERP-, MES- oder Prozessvisualisierungssysteme.

Zusätzlich bietet das uaGate SI auch eine MQTT Publisher-Funktionalität und ermöglicht damit auf der IT-Seite eine direkte Einbindung von Steuerungsdaten in private oder öffentliche IoT-Cloud-Anwendungen. Dabei unterstützt die generische MQTT-Implementierung den Einsatz einer Vielzahl unterschiedlicher Cloud-Anbieter. Vergleichbar mit dem OPC UA-Standard unterstützt MQTT ebenfalls verschiedene Sicherheitsmechanismen wie verschlüsselte Verbindung, Zertifikate und Benutzer-Authentifizierung und trägt so zu einer hohen Datensicherheit bei.

Mit dieser Funktionalität ist uaGate SI ein kompaktes, sicheres, zukunftsorientiertes und zugleich vielfach bewährtes Gateway für die Datenintegration.

OPC-Kompetenzbroschüre

Übersicht

Zugriff auf Daten in Siemens-Steuerungen durch OPC UA-Anwendungen

  • Zugriff auf SIMATIC S7-300-, S7-400-, S7-1200- und S7-1500-Steuerungen
  • Unterstützung optimierter Datenblöcke in SIMATIC S7 1200- und S7 1500-Steuerungen
  • Einfacher lokaler und globaler Zugriff auf Felddaten und Weiterleitung durch Firewalls
  • Speziell entwickelt zum Upgrade bestehender Anlagen, dadurch Schutz bisheriger Investitionen
  • Keine Notwendigkeit von Software- Aktualisierungen, Betriebssystemverbesserungen und PC-Updates, dadurch jahrelanger fehlerfreier Einsatz
  • Keine Steuerungsprogrammierung und kein PC-Einsatz notwendig

Optimiert für Siemens-Integration

  • Import symbolischer Namen aus Siemens TIA Portal- und SIMATIC STEP 7-Projekten
  • Namespace-Konfiguration über Durchsuchen der SIMATIC S7 1200/1500-Variablen
  • Einfache OPC UA-Server-Einrichtung für Zugriff auf Daten in Siemens-Steuerung in wenigen Schritten
  • Web-Oberfläche zur Gateway-Konfiguration

In der Industrie bewährte Sicherheit

  • Physikalisch getrennte Schnittstellen und separate Konfigurationsrechte für OT- und IT-Netze zur Verhinderung von Einbrüchen
  • Unterstützung von Sicherheitsstandards wie SSL/ TLS und X.509-Zertifikaten
  • OPC UA-konforme Datenverschlüsselung und Benutzerauthentifizierung
  • Sicherheit unterstützt für MQTT-Kommunication mit privaten und öffentlichen Clouds

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter

Technische Daten

 

HardwareProzessorAltera Cyclone V SoC mit Dual-Core ARM Cortex-A9
 Anschlüsse2 x IEEE 802.3 100BASE-TX / 10BASE-T (unabhängige Schnittstellen)
 Status-LEDsPWR (Stromversorgung), RUN (laufender Betrieb), ERR (Fehler), SYS (Konfiguration)
 Abmessungen (H x B x T)100 mm x 22,5 mm x 105 mm
 Stromversorgung18 VDC .. 32 VDC, Schutzkleinspannung (SELV/PELV) zwingend erforderlich 
Typischerweise 200 mA, maximaler Einschaltstrom 1 A
 Betriebstemperatur bei horizontaler Hutschienenmontage-40 °C .. 50 °C (Mindestabstand 0 mm) 
-40 °C .. 55 °C (Mindestabstand 22,5 mm)
 Betriebstemperatur bei vertikaler Hutschienenmontage-40 °C .. 35 °C (Mindestabstand 0 mm)
-40 °C .. 40 °C (Mindestabstand 22,5 mm)
 Lagertemperatur-40 °C .. 85 °C
 Relative Luftfeuchtigkeit10 % ... 90 %, nicht kondensierend
 Gewichtca. 0,2 kg
 BefestigungHutschiene (35 mm)
 GehäusePhoenix Contact ME MAX
 SchutzartIP20
SoftwareProtokolleSIMATIC S7, OPC UA (Server, insgesamt 20.000 Datenpunkte), MQTT (Publisher, bis zu 1.000 Topics)
 Unterstützte SteuerungenSiemens SIMATIC S7-300/400, SIMATIC S7-1200/1500 (einschließlich optimierte Datenblöcke) und Siemens-kompatible SPS wie VIPA Steuerungen
 Unterstützte EntwicklungswerkzeugeSIMATIC STEP 7, TIA-Portal V13/V14/V15 einschließlich Service-Packs
  EG-Richtlinie 2004/108/EG „Elektromagnetische Verträglichkeit“, EN 55011, Gruppe 1, Klasse A 
EG-Richtlinie 2004/108/EG „Elektromagnetische Verträglichkeit“, EN 55022, Klasse A 
EG-Richtlinie 2004/108/EG „Elektromagnetische Verträglichkeit“, EN 61000, Teil 6-4 
FCC CFR45, Part 15 Section 15.107 und 15.109 (Class A), 
VCCI Class A Information Technology Equipment 2002
 StörfestigkeitEG-Richtlinie 2004/108/EG „Elektromagnetische Verträglichkeit“, EN 61000, Teil 6-2
ZulassungenCE, FCC, RoHS
Open-Source-Lizenzbestimmungenhttp://opensource.softing.com/IA/dataFEEDUAGateway/V1/

Downloads

Bestellnummern

GAA-DX-145111dataFEED uaGate SI

 

Lieferumfang

HardwaredataFEED uaGate SI
SoftwareWerkzeug zur Konfiguration über integrierte Internet-Schnittstelle
DokumentationKurzanleitung (gedruckte Dokumentation)

Videos

Konfiguration des uaGate SI

How-To connect uaGate SI with OPC UA Client

How-To configure uaGate SI with Simatic S7 controller and optimized access.

How-To configure uaGate SI with Siemens SIMATIC-S7 controller