dataFEED OPC Suite

Komplettlösung für OPC-Kommunikation und Big Data- und IoT Cloud-Anbindung

  • Zugriff auf Prozess- und Diagnosedaten in Steuerungen führender Hersteller, z.B. Siemens, Rockwell, B&R und Mitsubishi
  • Integration herkömmlicher OPC Classic-Komponenten und -Anwendungen in moderne Industrie 4.0-OPC UA-Lösungen
  • MQTT- und REST-Gateway für Integration von Produktionsdaten in IOT Cloud- oder Big Data-Lösungen, z.B. Microsoft Azure IoT und IBM Watson IoT

Lesen Sie wie Bright Skies dataFEED OPC Suite und Microsoft Azure einsetzt, um Kosten fuer Qualitätssicherung zu senken.

OPC-Kompetenzbroschüre

Übersicht

Einfacher und unabhängiger Zugriff auf Steuerungsdaten

  • Lese- und Schreibzugriff auf Daten in Steuerungen führender Hersteller
  • Einsatz ohne Änderung des Steuerungsprogramms
  • Einfache Integration bestehender und neuer Steuerungen in Industrie 4.0*-Lösungen
  • Einbindung nicht-OPC UA-fähiger Komponenten wie z.B. Siemens S7-Steuerungen, in OPC UA-Lösungen
  • Kosteneinsparung durch Weiterverwendung bereits vorhandener OPC Classic-Komponenten
  • Gateway-Funktionalität für Anbindung von Steuerungen und Komponenten mit integriertem OPC UA-Server an OPC Classic-Anwendungen

Gateway zu Big Data- und IoT Cloud-Lösungen

  • Integration von Automatisierungsgeräten über MQTT Publisher- und REST Client-Funktionalität in IoT Cloud- Anwendungen, z.B. IBM Watson Cloud oder Microsoft IoT Connected Factory
  • Einfache Integration von Produktionsdaten in Lösungen zur NoSQL-Big Data-Speicherung, z.B. MongoDB
  • Sicherheit auf neuestem Stand der Technik dank SSL/ TLS-Unterstützung, einschließlich Zertifikaten

Einfache Konfiguration

  • Moderne, intuitive grafische Oberfläche für schnelle Projektierung der OPC-Kommunikation
  • Verwendung von intelligenten, praxisorientierten Voreinstellungen, Konfigurationsassistenten und Drag&Drop-Unterstützung
  • Zeitersparnis durch effektive und effiziente Konfiguration verteilter Automatisierungssysteme mit vielen OPC UA- und OPC Classic-Servern

*Industrie 4.0 ist eine Initiative zur Realisierung einer industriellen Ausprägung des „Internet of Things"

Technische Daten

Unterstützte dataFEED-FunktionalitätenOPC UA-Server und -Client, OPC Classic-Server und -Client, OPC Tunnel, MQTT und REST-Connector, Datenbankzugriffe
(SQL/NoSQL), Dateizugriffe, Datenaustausch (beliebig zwischen OPC UA- und OPC Classic-Servern bzw. Steuerungen), Filter,
Optimizer, Concentrator, Bridge, lokale Datenpunkte (beliebig zwischen OPC UA und OPC Classic-Clients)
Unterstützte Steuerungen   Siemens S5, S7 (200,300,400,1200,1500, einschließlich optimierter Datenbausteine), LOGO! 8, PAC Counter
und Siemens-kompatible Steuerungen wie VIPA Steuerungen
Rockwell SLC-500, PLC-5, ControlLogix und CompactLogix
Mitsubishi Melsec-Q Series mit Ethernet-Schnittstellenkarte
B&R-Steuerungen mit Ethernet-Schnittstellenkarte
Modbus TCP-kompatible Steuerungen (Wago, Beckhoff, Phoenix, Schneider, etc.)
Alle Steuerungen und Geräte mit integriertem OPC UA-Server
Zugreifbare SteuerungsdatenEingänge, Ausgänge, Datenblöcke, Merker, Timer, Zähler
Unterstützte OPC-SpezifikationenOPC Classic Data Access V1.0a, V2.05, V3.0, OPC Classic XML-DA V1.01,
OPC Alarms & Events V1.10, OPC Unified Architecture V1.02
Unterstützte OPC UA-Funktionalität

Data Access-Profil

TCP-Transportprotokoll mit OPC UA-Binärcodierung

Sicherheitsmethoden: Basic256SSha256, Basic256, Basic128Rsa15, Keine

Authentifizierung über Benutzername und Passwort inklusive Benutzerzertifikat
Unterstützte OPC-DatentypenVARIANT-Datentypen I1, UI1, I2, UI2, I4, UI4, R4, DATE, BSTR, BOOL sowie Felder (VT_Array) dieser Datentypen
Protokolle für IoT Cloud-Anbindung

MQTT Publisher
MQTT Publisher V3.1.1, V3.1
QoS, Retain, Last Will and Testament
Security SSL/TLS einschließlich Zertifikate

REST Client
TCP, HTTP, HTTPS
Methoden: PUT, POST
Security SSL und Benutzerauthentifizierung

Unterstützte Datenbanken NoSQL databases z.B. MongoDB, CouchDB
ODBC-fähige Datenbanken, z.B. Oracle, MySQL, Microsoft SQL Server, IBM DB2,
Weitere noSQL- und ODBC-fähige Datenbanken auf Anfrage
BetriebsartenAnwendung (OutProc-Server), Windows-Dienst (Service)
Protokollierung, DiagnoseAufzeichnung von OPC-Aufrufen und -Benachrichtigungen, OPC-Daten, OPC Tunnel-Telegramme, Textdateizugriffe, Datenbankzugriffe, konfigurierbar über integrierte Web-Server-Diagnoseschnittstelle
Unterstützte BetriebssystemeWindows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows Embedded 8.1 Industry, Windows 10
Windows Server 2003, Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2, Windows Server 2012, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2016
LizenzierungLaufzeitlizenz pro Rechner
Demo VersionVoller Funktionsumfang der dataFEED OPC Suite, Zeitbegrenzung auf 72 Stunden

Downloads

Bestellnummern

LRL-DY-134501dataFEED OPC Suite, Version 4.01 und höher, einschließlich aller unterstützten SPS-Protokolle, Unterstützung für OPC UA, Zugriff für beliebig viele dataFEED OPC Tunnel-Clients, für den gleichzeitigen Zugriff auf insgesamt bis zu 100 OPC UA Server, OPC Server und OPC Tunnel-Server sowie viele weitere Funktionalitäten wie z.B. Datenbank- und Dateizugriffe, Datenaustausch, Optimizer, Concentrator und Bridge
HUA-DD-130001USB-Hardware-Schlüssel für dataFEED OPC Suite, Version V4.01 und höher, zum Ersatz des Standard-Software-Schlüssels

 

Lieferumfang

SoftwaredataFEED OPC Suite auf CD-ROM
DokumentationHandbuch als PDF und Online-Hilfe in Deutsch und Englisch

 

Ergänzende Produkte und Dienstleistungen

100-1030-01Schulung „OPC-Server und -Client in der Anwendung”
GAA-DX-145111uaGate SI
GAA-YE-145133uaGate MB
GPL-CS-191000echolink S7-compact

Schulungen