Lizenzierung

Lizenzaktivierung mit dem Lizenzmanager V4

Die Laufzeitlizenz ermöglicht die Verwendung der vollständigen, zeitlich und funktional uneingeschränkten Nutzung eines Softing Produktes auf einem Rechner. Die gleiche Laufzeitlizenz kann für einen zweiten PC nicht verwendet werden.

Wenn Sie die Lizenz von einem PC auf den anderen umziehen möchten senden Sie uns bitte Ihren Lizenzschlüssel (Format: XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX) oder eine Kopie des Lizenzdatenblatts per E-Mail zu: support.automation@softing.com

Den Lizenzschlüssel finden Sie auf der Hülle der CD oder auf den separaten Lizenzdatenblatt.

Der Lizenzstatus wird von Softing zurückgesetzt.

Auf dem alten PC löschen Sie bitte die Lizenzdatei (.lic) für das Produkt. Navigieren Sie dazu im Lizenzmanager V4 zu dem Lizenzpfad:Konfiguration -> Einstellungen -> Lizenzpfad… -> Lizenzverzeichnis öffnen.
Hier löschen Sie die alte Lizenzdatei.

Danach können Sie die Lizenz auf einem beliebigen Rechner erneut einmal aktivieren.

Beachten Sie:
Der Zugriff auf das Dongle wird bei Verwendung von Terminalservers oder bei einer Verbindung über Remotedesktop vom Dongle-Treiber verhindert! Lizenzieren Sie bitte das Softing Produkt in diesen Fällen über Software Lizenzschlüssel.

Den aktuellen Aladdin Hardlock Treiber entnehmen Sie bitte von der Webseite hier:
https://sentinelcustomer.gemalto.com/sentineldownloads/

Siehe Anwendungshinweis: Dongle-Lizenz wird im Lizenzmanager nicht erkannt, bzw. Programme die durch Dongle lizenziert werden melden nach dem Start des Rechners eine Demo-Version.

Diese FAQ ist nur bei den alten blauen USB Dongles relevant. Wenn Sie einen neuen grünen Dongle verwenden dann passiert es nicht mehr.

Dongle Lizenz funktioniert über einen längeren Zeitraum (>90Minuten, typischerweise mehrere Tage / Wochen), dann wird plötzlich „Demo-Mode“ gemeldet. 

Ursache: Energieverwaltung von Windows schaltet USB-Port zum Energiesparen ab.

Lösung: 
Systemsteuerung -> Gerätemanager -> Universal Serial Bus Controllers -> USB-Root-Hub(s) auswählen. 
In den Eigenschaften unter „Energieverwaltung“ die Option „Computer kann Gerät ausschalten um Energie zu sparen“ deaktivieren.
Dies am besten bei allen USB-Hubs durchführen.

Führen Sie außerdem bitte noch ein Update auf die aktuellste Version von Easy Connect und S7/S5 OPC Server durch.