Einfache Datenintegration von Modbus-Steuerungen in IoT und Cloud

15.03.2018

Einfache Datenintegration von Modbus-Steuerungen in IoT und Cloud

Das Softing-Gateway dataFEED uaGate MB ist ab sofort kommerziell verfügbar. Das neue Produkt ermöglicht die einfache und sichere Integration von Prozess- und Maschinendaten aus Modbus-Steuerungen in IoT- und Industrie 4.0-Lösungen.

Softings neues dataFEED uaGate MB ist ein Gateway für die Kommunikation zwischen Modbus-Steuerungen in industriellen Netzen und Anwendungen in der IT. Das Produkt gestattet den Zugriff auf Prozess- und Maschinendaten der Steuerungen über den OPC UA Interoperabilitätsstandard oder über das MQTT-Protokoll. Dabei unterstützt es relevante IT Security-Standards, wie etwa SSL-Verschlüsselung und X.509-Zertifikate. Über das Gateway können auch mehrere Anwendungen parallel angebunden werden.

OPC UA hat sich als Interoperabilitätsstandard für OT/IT-Integration etabliert, und MQTT ist für zahlreiche Cloud-basierten Anwendungen und IoT-Plattformen das bevorzugte Kommunikationsprotokoll. Damit unterstützt das neue Gateway auch hybride Architekturen, in denen Teile der Gesamtlösung vor Ort, andere Teile in der Cloud laufen.

„Modbus-Steuerungen ohne integrierte OPC UA-Funktionalität sind in Bestandsanlagen weit verbreitet.“ so Sebastian Schenk, Produktmanager Industrial Data Intelligence. „Mit dem dataFEED uaGate MB geben wir der Automatisierung ein extrem einfach bedienbares Gerät in die Hand, mit dem sich eine flexible und sichere Schnittstelle in Richtung IT bereitstellen lässt.“

dataFEED uaGate MB ist wartungsarm, robust und basiert auf derselben Hardware-Plattform wie das bewährte dataFEED uaGate SI-Gateway. Das Produkt wurde auf der SPS IPC Drives im letzten November vorgestellt und ist ab sofort kommerziell verfügbar. 

Über Softing Industrial Data Intelligence

Der Geschäftsbereich Data Intelligence von Softing Industrial ist der Experte für die Implementierung und Verbesserung eines effizienten und zuverlässigen digitalen Datenaustauschs in industriellen Anwendungen und Mittler zwischen Produktion und IT. Er ermöglicht die integrierte Fertigung der Zukunft, die vernetzte Systeme standortübergreifend verbindet und eine kontinuierliche Optimierung von Anlagen und Produktionsprozessen erfordert. Damit deckt Softing Industrial Data Intelligence die wachsenden Anforderungen des industriellen Internets der Dinge (Industrial Internet of Things, IIoT) und von Industrie 4.0 ab.

Weitere Informationen unter https://data-intelligence.softing.com/de/.